Einsatzabteilung

Dienstplan | 2. Halbjahr 2017

Freiwillige Feuerwehr Oedelsheim
-Einsatzabteilung-

Feuerwehr in unserem Ort

Oedelsheim ist ein Ortsteil der Gemeinde Oberweser und damit einer von nur fünf hessischen Orten rechts der Weser. Die Gemarkungsfläche beträgt ca. 2.332 ha und der Ort hat ca. 1050 Einwohner, die sich 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche auf die Feuerwehr Oedelsheim verlassen können.

Gefahrenpunkte sind die verkehrsreichen Landesstraßen, Gastronomie, Industrie- und Handwerksbetriebe sowie die Weser.

Das Einsatzgebiet der Feuerwehr Oedelsheim umfasst das Gebiet der Großgemeinde Oberweser und zusätzlich die Orte der angrenzenden Gemeinden, natürlich auch in die niedersächsische Nachbarschaft.

Die Einsatzabteilung besteht zur Zeit aus 26 aktiven Kameraden, davon sind 11 Atemschutzgeräteträger.

Die Feuerwehr Oedelsheim ist in der Katastrophenschutz des Landes Hessen eingebunden. Zusammen mit dem LF 10/6 der Feuerwehr Wahlsburg-Lippoldsberg und dem ELW der Feuerwehr Oberweser-Gieselwerder wird der KatS-Löschzug „KatS Kreis Kassel 20“ gebildet.

Als weitere Hilfsorganisation ist im Bereich der Wasserrettung die DLRG-Ortgruppe tätig, die in der Wachstation Oedelsheim ein MTF und zwei Boote vorhält. Zwischen Feuerwehr und DLRG besteht eine gute Zusammenarbeit. Die DLRG ist ebenfalls im KatS eingebunden.

Fahrzeuge

Löschgruppenfahrzeug Iveco Magirus LF8, Bj. 1990

Das Fahrzeug entspricht vielen Standard-LF 8 ländlicher Feuerwehren. Am Baujahr 1990 kann man erkennen, dass es eins der letzten LF 8 ohne Wassertank ausgeliefert wurde. Im Laufe der Jahre ist durch kreative Ideen ein echter „Allrounder“ geworden. Einige Beispiele:

  • Hochdruck-Löschgerät „Von Oertzen HDL 170“ mit 100 l-Wassertank als Erstangriffsgerät. Bei Bedarf kann das Gerät gegen die im Gerätehaus lagernde TS 8/8 getauscht werden.
  • Ersatz der Schlauchhaspeln durch Schlauchtragekörbe „Eigenbau“ aus Edelstahl.
  • Nachrüstung Stromerzeuger/Beleuchtungssatz.
  • Nachrüstung Umfeldbeleuchtung.
  • Zieh-Fix-Einsatzkoffer und Bohrmaschine.
  • Ersteinsatzmaterial „Verkehrsunfall“ (Stufenkeile, Ratschengurte, Glasmanagement).
  • Atemschutzüberwachung und Brandfluchthauben.
  • Zusätzlicher Feuerlöscher und einige Armaturen über die Normbeladung hinaus.

Mannschaftstransportfahrzeug Opel Movano, Bj. 2001

mtw_hdr1web
Eigenausbau für den Mannschaftstransport im Einsatz und für die Vereins- und Jugendarbeit. Die Ausrüstung beschränkt sich auf Pulver- und CO 2-Löscher sowie Warn- und Absperrmaterial.

mtw_hdr4web

Das Feuerwehrhaus

1992 konnte die Feuerwehr Oedelsheim ihr 40-jähriges Jubiläum und das 15-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr begehen. Diese Jubiläen wurden mit der Einweihung des neuen Gerätehauses in der Oberdorfstraße verbunden. Die Übergabe des Gerätehauses fand am 22.05.1992 beim Festkommers statt. Heute befinden sich hinter den Toren ein Löschgruppenfahrzeug ( LF 8 ) der Firma Iveco Magirus und ein Mannschaftstransportfahrzeug ( MTF ) der Firma Opel. Das Gerätehaus ist nicht nur der Ort wo sich Aktive Feuerwehrleute zum Einsatz versammeln, wenn die Sirene ertönt, sondern auch ein Platz der Geselligkeit an dem man Vereinsarbeit plant, feiert, oder einfach nur in gemütlichen Runden sitzt und sich mit lustigen Gesprächsthemen austauscht.

http://mw2.google.com/mw-panoramio/photos/medium/12604949.jpg