19. August 2018 von Felix

Einsatz, schwerer Verkehrsunfall am 18.08.2018

Einsatzstichwort: Verkehrsunfall
Einsatznummer: 21
Alarmierung: 15:11 Uhr
Ort: B80, Gewissenruh
Eigene Kräfte: 16
Eingesetzte Fahrzeuge: LF 10 Oedelsheim, MTW Oedelsheim, KFZ
Andere Fahrzeuge: RW Gieselwerder, ELW Oberweser, MLF Gottstreu, TSF Gewissenruh, 2x RTW, 1x RTH, 1x FuStW Polizei
Bericht: Unfallbeteiligt waren 6 Personen (davon ein Kleinkind) und zwei Hunde. Die Feuerwehren sperrten die Straße beidseitig, nahmen Betriebsstoffe auf – der Rettungsdienst kümmerte sich bei Eintreffen um die verletzten Personen. Eine zunächst vermisste Person konnte nach kurzer Zeit wieder an der Einsatzstelle angefunden werden.

Tags: , , ,
Einsätze 2018 | Keine Kommentare »

28. Februar 2018 von Felix

Einsatz, Verkehrsunfall am 28.02.2018

Einsatzstichwort: Verkehrsunfall
Einsatznummer: 3
Alarmierung: 12:12 Uhr
Ort: L561, Weserbrücke Gieselwerder
Eigene Kräfte: 8
Eingesetzte Fahrzeuge: LF 10 Oedelsheim, MTW Oedelsheim
Andere Fahrzeuge: RW Gieselwerder, LF 20/16 Gieselwerder, 3x RTW, Christoph 7, Christoph 44,
FuStW, TSF Gewissenruh, Oberweser 01, 2x Abschleppwagen
Bericht: Aus unbekannter Ursache sind am Mittwoch zwei Fahrzeuge vor der Weserbrücke in Gieselwerder zusammengestoßen. Die Feuerwehr hat die Straße abgesperrt und den Brandschutz sichergestellt. Der Fahrer des VW-Buses und zwei Kinder, so wie der Fahrer des Touran kamen in umliegende Krankenhäuser.

Tags: , , , ,
Einsätze 2018 | Keine Kommentare »

1. Oktober 2016 von Felix

Einsatz, Verkehrsunfall am 30.09.2016

Einsatz: Verkehrsunfall
Einsatznummer: 35
Alarmierung: 20:50 Uhr
Ort: Oedelsheim, L561 Richtung Bursfelde
Eigene Kräfte: 15
Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8 Oedelsheim, MTW Oedelsheim
Andere Fahrzeuge: Feuerwehr Gieselwerder: RW 1, LF 16 TS, ELW
Rettungsdienst: 2x RTW, 1x NEF, 2x PKW
Polizei: StW
Abschleppwagen
Bericht: Die Feuerwehr Oedelsheim wurde gegen 20:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Als erste antreffende Einsatzkräfte, wurde die Person im KFZ durch den Angriffstrupp mit Sanitäter betreut, eine zweite Person, die sich selbst befreit hat, wurde von weiteren Kräften betreut. Nach Eintreffen des Rettungsdienst wurde die Koordination der Rettung besprochen. Mit Rettungsschere wurde das Cabriodach entfernt und die Rettung über das Spineboard (Trage zur Schonung der Wirbelsäule) durchgeführt. Bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes wurde die Einsatzstelle von der Feuerwehr und Polizei abgesichert.

Tags: , ,
Einsätze 2016 | Keine Kommentare »